Geschenkewunder - Geschenkewunder.de
geschenke wunder Neues Kontakt Underhaltung
 

Kategorien:


Kleidung Persönlige plege Dekoration Multimedia Interieur Erlebnisse

 

Taschenuhren

Armbanduhren, die es seit 1880 gibt,  haben heute weitgehend die Taschenuhren ersetzt. Die ersten Uhren, die man in die Tasche stecken konnte, entstanden bereits am Ende des 15. Jahrhunderts in Nürnberg und wurden schnell nicht nur in der Region, sondern auch in anderen Ländern sehr beliebt. Bis der Holländer Christiaan Huygens im 17. Jahrhundert die Unruh- und Spiralfeder erfand, waren die Uhren allerdings etwas ungenau und unzuverlässig.

Taschenuhren

Der Sprungdeckel wurde am Anfang des 18. Jahrhunderts eingeführt. Er wird über das Zifferblatt geklappt um die Uhr vor Kratzern und Staub zu beschützen. Er trägt allerdings auch zur Dekoration der Uhr bei und ist oft mit Verzierungen geschmückt. Es werden jedoch weiterhin auch Uhren ohne Staubdeckel produziert.

Taschenuhren sind kleine Uhren, die in der Regel in der Hosen- oder Jackentasche getragen werde. Sie sind meisten an einer Kette befestigt, damit die Uhr, in dem Fall, dass sie sie aus der Tasche gleitet, nicht zu Boden fällt. Obwohl die meisten Uhrenhersteller weiterhin Taschenuhren herstellen, sind sie fast komplett von Armbanduhren vom Markt verdrängt.

Erst haben die Armbanduhren ihre Funktion als Zeitanzeiger übernommen, heute ist die Tendenz, dass das Handy die Funktion des Zeitanzeigers mehr und mehr von den Armbanduhren übernimmt. Uhren sind selbstverständlich weiterhin verlässliche Zeitanzeiger, aber sowohl Taschen- als auch zunehmend Armbanduhren dienen primär als Schmuckstücke, und es ist nicht ungewöhnlich, dass modebewusste Uhrenliebhaber mehrere Uhren haben.

Taschenuhren sind oftmals Erbstücke, die seit Generationen vererbt wurden. Wer eine neue Taschenuhr kaufen möchte, hat jedoch eine Auswahl an sowohl preisgünstigen als auch an exklusiven und sehr teuren Uhren, wie z. B. von der Firma Rolex. Die Auswahl ist jedoch wesentlich kleiner als es für Armbanduhren der Fall ist. Die meisten Uhrenhersteller stellen jedoch weiterhin Taschenuhren her. Das gilt u. a. für Festina, Junghans, Swatch, Tissot, Dugena, SEIKO und Skagen. Eine große Auswahl der kleinen Uhren verkauft der deutsche Uhrenhersteller Ziemer unter dem Namen Claude Pascal. Hier finden Sie Taschenuhren in allen Preiskategorien, von 40 bis 5.000 Euro.

 


 

 


 

Uhre:

 

Marken Uhre:

 

 

Regeln/info:

 

 

 

 


Geskenke  |  Kontakt
Copyright geschenkewunder.de All rights reserved